Ausflug zum Ettelsberg

Am Sonntag waren die 4 Bergradler Laura, Anne, Ben und Sebastian trotz des widrigen Wetters in Willingen am Ettelsberg zum Biken.
Nachdem wir morgens gegen 6:30 Uhr Bikes und Ausrüstung verstaut hatten, ging es trotz Regenwetters nach Willingen.
Vor Ort empfing uns grausiges Herbstwetter bei 8 Grad und Nieselregen. Dieses wurde jedoch gekonnt ausgeblendet, nachdem ein Leihbike für Ben organisiert war und alle mit Helm und weiterer Ausrüstung startklar waren.
Die Kids haben sich dann am Übungsparcours und mit Fahrtechnikübungen ausgetobt und Anne und ich haben uns die Freeridestrecke vom Ettelsberg mal genauer angesehen.
Trotz einiger fahrtechnischer Schwierigkeiten ist die Freeridestrecke auch für Anfänger gut zu bewältigen. Man sollte allerdings nicht zu schnell unterwegs sein, da diverse Tables und teilweise enge Steilkurven gerade bei hohen Geschwindigkeiten auch ein gehöriges Maß an Fahrtechnik erfordern.
Nachdem Anne bei der ersten Abfahrt erstmal die Strecke begutachtet hat, gab es bei der 2. Abfahrt einige kleine Fahrtechnikschulungen und so konnte auch Anne die übrigen Abfahrten ohne Schiebepassagen bewältigen.
Zur Mittagspause in der Seilbar an der Talstation trafen wir wieder mit Ben und Laura zusammen, die völlig begeistert von ihren Erfahrungen berichteten.
Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter und wir nahmen erneut die Freeridestrecke unter die Stollen.
Das Wetter wurde auch zusehends besser (zumindest war es jetzt für den Rest des Tages trocken).
Nachdem wir unsere letzten Abfahrten absolviert hatten, warteten wir an der Seilbahn auf das Eintreffen von Laura und Ben, die unter fachlicher Anleitung den unteren Abschnitt der Freeridestrecke bewältigten.
Zum Abschluss des Tages stand auch für die Kids noch einmal die Wippe an der Talstation auf dem Programm.
Die Erstbefahrung bewältigen sowohl Laura als auch Ben mit Fuß absetzen.
Nun sollte aber die Wippe auch noch in einem Durchgang bewältigt werden.
Leider blieb dabei ein kleiner Sturz nicht aus.
Nach dem anfänglichen Schreck war der Schmerz bei einer anschließenden Tasse Heisse Schokolade schnell wieder vergessen
So traten 4 erschöpfte aber zufriedene Bergradler gegen 15:30 die Heimreise an und freuen sich schon auf den nächsten gemeinsamen Bikeausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.