Technikworkshop – Tubeless (01.12.2018)

Milch gab es an diesem Samstagvormittag gleich zweifach. Einmal für den obligatorischen Schrauber-Kaffee und für die Fahrradreifen. Für die Reifen? Ja, richtig gelesen. Ab 09:30 Uhr trafen sich Mitglieder des Uetzer Mountainbike Vereins in einer kleinen Werkstattrunde.

 

 

 

Besonders erfreulich war, dass auch die Jugend teilnahm und sie so schon wichtige handwerkliche Grundlagen vermittelt bekam. Gemeinsam wurde in Form eines Workshops das aufziehen von Mountainbike Reifen mit der Tubeless-Technik praktiziert.

Dabei kam sie ins Spiel, die Milch für die Reifen. Anders als allgemein üblich wird bei der Montageweise auf den Fahrradschlauch verzichtet. Stattdessen wird in den Reifen eine weiße Dichtflüssigkeit eingefüllt. Die sogenannte Dichtmilch oder neudeutsch auch Sealant genannt. Sie besteht im Wesentlichen aus Latex und einem flüssigen Trägerstoff und sorgt dafür, dass undichte Stellen unmittelbar abgedichtet werden.

 

 

Das vollständig biologisch abbaubare Mittel ist dabei so effizient, dass sogar kleinere Löcher im Reifen „von selbst“ heilen und einem der Platten auf der Ausfahrt erspart bleibt. Weitere Vorteile sind eine, wenn auch relativ geringe Gewichtsersparnis und ein besseres Abrollverhalten.

Nach Zwei Stunden waren sich die Beteiligten einig. Reifen dicht und Workshop erfolgreich beendet.

 

 

 

 

Text und Bilder: Martin Eichstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.